Übung – Personenrettung aus Schacht

Datum: 19. Oktober 2021 um 0:00
Einsatzort: Bayerbach
Einheiten und Fahrzeuge:

  • FF Bayerbach


Einsatzbericht:

Alarmstichwort „Person in Schacht“
Vor Ort wurde durch den Gruppenführer die Lage erkundet: eine nicht ansprechbare Person befand sich in einem Regenwasser-Kontrollschacht.
Während der Melder die verletzte Person vom Schachtdeckel überwachte, bekam die Besatzung unseres HLF ihren Befehl zur Befreiung der Übungspuppe.
Während die Straße abgesichert wurde, die Einsatzstelle mittels Lichtmast innerhalb von Sekunden taghell wurde, konnten zwei weitere Trupps bereits mit dem Aufbauen eines „Leiterbocks“ beginnen.
Erstmals kam unser neues Gaswarngerät inkl. Pumpe und Prüfschlauch zum Einsatz, mit dem es möglich war, den Schacht von oben auf giftige Gase und Dämpfe „freizutesten“.Mithilfe eines am Leiterbock befestigten Standrohres, welches als Umlenkrolle diente und eines Unterflurhydrantenschlüssels, welcher als provisorische Winde diente, konnte unser „Verletzter“ via Muskelkraft aus seiner Zwangslage befreit werden.