diverse Unwettereinsätze

Datum: 23. Juni 2021 um 3:29
Dauer: 12 Stunden 26 Minuten
Einsatzart: Einsatz > Unwettereinsatz
Einsatzort: Gemeindegebiet Bayerbach
Einheiten und Fahrzeuge:

  • FF Bayerbach


Einsatzbericht:

Starkregenereignis in Bayerbach.
Aufgrund stärkster Regenfälle innerhalb kürzester Zeit wurden wir bereits das erste Mal um 3:29 Uhr zu einem vollgelaufenem Keller in die Sommerstraße alarmiert. Bereits auf der Anfahrt teilten wir uns auf, um angehobene Kanaldeckel, herabgestürzte Bäume und Gerölllawinen zu sichern und zu beseitigen.
Dann ging es Schlag auf Schlag: Um kurz nach 4 Uhr wurde in einem größeren Betrieb in der Dorfstraße ein wichtiger Technikraum mit über einen Meter Wasser gemeldet.
Zum ersten Mal wurde nun unser neues HLF10 hinzugezogen, dass mit seiner enormen Pumpenleistung sein Können unter Beweis stellen konnte.
Im Laufe der Nacht wurden unter anderem mehrere vollgelaufene Keller, teils mit fäkalienhaltigen Wasser von uns abgepumpt. In Hochmoos musste der Pumpensumpf einen Gastanks vom Wasser befreit werden. An mehreren gemeldeten Einsatzstellen wurde eine Erkundung von Seiten der Feuerwehr durchgeführt, hier ging das Wasser meistens ohne Fremdeinwirkung wieder zurück.
Bis neun Uhr waren noch ca. 20 Kräfte in der Dorfstraße vor Ort, um vollgelaufene Keller abzupumpen und mithilfe des örtlichen Bauhofs die stark vom Schmutz und Wasser getroffene Dorfstraße wieder befahrbar zu machen.
Ab ca. 11 Uhr wurden wir in der Feuchtener Straße nochmals gefordert. Hier musste ein größerer Hof inkl. Kreisstraße und einfallender Feldstraße von mehreren Zentimetern Schlamm und Schotter befreit werden. Da hier der Schmutzwasserkanal verstopft war, mussten wir das Wasser mittels Tauchpumpen von Schacht zu Schacht pumpen. Auch hier wurden wir tatkräftig vom Bauhof Bayerbach und der Firma Stieglmeier aus Pfeffenhausen unterstützt.
So summierten sich die Einsatzstellen auf insgesamt 18 Stück an!!!!