Feuerwehr Bayerbach

LANGE NACHT DER FEUERWEHR

 

24 September 2022

17.00 Uhr Vorführung mit den Maltesern "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person"

Im Anschluss: - Vorstellung HLF 10 - Geschicklichkeitsspiele mit dem hydraulischen Spreizer

20.00 Uhr Kabarettabend DOPPELHAMMER FONSE "SAUWITZIG"

Veranstaltungsort: Schlosswirt Bayerbach - Marktstr.1 84092 Bayerbach
 
Kartenpreis beträgt 21,50 € im Vorverkauf oder 23 € an der Abendkasse
 
Vorverkaufsstellen:
Bayerbacher Getränkemarkt - Marktstr.25a - 84092 Bayerbach
oder bei
Fam. Horn - Pramerstr.9a - 84092 Bayerbach
 
oder Online
 
 
 
 

AKTUELLES

11.08.2022
 
Um die Themen "Erkennen und richtiges Verhalten bei Gefahrgut" sowie um den "professionellen Patiententransport" ging es in der Übung unserer Aktiven.
Im Schulungsraum wurde anschaulich mit einer PowerPoint-Präsentation das Erkennen von verschiedenen Gefahrenschildern geübt.
Wichtigstes Hilfsmittel im Gefahrguteinsatz ist die sogenannte "GAMS-Regel":
G-efahr erkennen
A-bsperrmaßnahmen treffen
M-enschenrettung durchführen
S-pezialkräfte nachalarmieren
In der Fahrzeughalle wurde der sichere Transport von Patienten mit unserem Spineboard und der Nato-Trage geübt und geprobt.
Um den Patienten sicher durch z.B. unwegsames Gelände zu tragen, wird er fest und schonend angeknotet. Um Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen vorzubeugen, wird auch der Kopf gut "eingepackt".
 
 
 
04.08.2022
 
In der abgehaltenen monatlichen Gruppenstunde der Jugendfeuerwehr beschäftigten wir uns mit dem richtigen Aufstellen und Anleitern der vierteiligen Steckleiter.
Ohne ordentliche Kommunikation und Teamwork geht hierbei nichts.
Im Anschluss wurden die hierzu passenden Knoten und Stiche wiederholt und aufgefrischt.
 
 
29.07. - 31.07.2022
 
VOLKSFEST BAYERBACH
 
Der Sängerbund d' Bayerbacher lud nach einer zweijährigen Coronapause zum 38. Bayerbacher Volksfest ein.
Traditionell beteiligten wir uns am Freitag sowie am Sonntag mit jeweils einer stattlichen Abordnung samt Fahne an den Festzügen.
Am Freitag besuchte der bayerische Wirschaftsminister Hubert Aiwanger das Volksfest.
Natürlich ließ er es sich nicht nehmen, um mit uns einen schönes Gruppenbild zu machen.
 
 
 
28.07.2022
 
Wir konnten als Ausrichter der monatlich stattfindenden Funkübungen alle Feuerwehren unseres Brandbezirkes bei uns recht herzlich begrüßen.
Damit der sichere Umgang mit den Digitalfunkgeräten bei allen Aktiven zu jeder Zeit gewährleistet ist, wird monatlich fleißig gefunkt.
 
 
 
23.07.2022

Jugendleistungsprüfung

Es fand die Abnahme der Jugendleistungsprüfung in Bonbruck statt.
 
Folgende Einzel- und Gruppenaufgaben mussten absolviert werden:
• Saugschlauchkuppeln
• Diverse Knoten und Stiche
• Geräte- und Ausrüstungskunde
• Zielspritzen mit der Kübelspritze
• Zusammenkuppeln einer 90 m. Schlauchstrecke
• Vornahme eines C-Strahlrohres mit Schlauchreserve
• Theoriefragen
Nachdem alle Aufgaben auf Zeit durch unsere Prüflinge erfolgreich erledigt wurden, stand einer Verleihung des Abzeichens nichts mehr im Wege.
 
 
 
23.07.2022
 
Es fand der zweite Teil, der im Rahmen der MTA Teil 1 abgehaltenen Erste-Hilfeausbildung in Greilsberg statt.
Durch die Ausbilder wurde den Teilnehmern aller drei Feuerwehren der Gemeinde Bayerbach unter anderem folgende Lerninhalte nähergebracht:
• Verschiedene Rettungs- und Bergemöglichkeiten mittels Spineboard, Tragetuch und Nato-Trage
• Personenrettung aus LKW mittels Rettungsplattform
• Personenrettung mit Rettungsdienst-Trage über Drehleiter
 
 
 
20.07.2022
 
In der abgehaltenen monatlichen Übung unserer Aktiven teilten wir uns in zwei Gruppen auf.
Am Gerätehaus beschäftigten wir uns mit dem Thema "Verkehrsunfall".
Nachdem wir die Unfallstelle ordnungsgemäß abgesichert hatten, den Brandschutz sichergestellt hatten, sowie das Fahrzeug gegen Wegrollen sicherten, konnten wir mit dem Stabilisieren des Unfall-PKW's beginnen.
Im Anschluss wurde eine "Crash-Rettung" des Verunfallten simuliert.
Hier geht es um die schnellste Form der Rettung des Unfallopfers.
Am alten Sportplatz wurde mit der zweiten Gruppe das richtige Ausleuchten eines Hubschrauberlandeplatzes geübt.
 
 
17.07.2022
 
Gemeinsam mit zahlreichen Feuerwehren aus dem Landkreis Landshut sowie den Nachbarlandkreisen Dingolfing/ Landau und Straubing/ Bogen wurden wir nach Pramersbuch, Gemeinde Mengkofen zum Brand einer Freifläche alarmiert.
Durch die ersteintreffenden Feuerwehren konnte der Feldbrand, welcher bereits auf das angrenzende Waldstück übergriff, recht zügig unter Kontrolle gebracht werden.
Um den enormen Löschwasserbedarf für die aufwendigen Nachlöscharbeiten an der schwer zugänglichen Einsatzstelle decken zu können, wurde eine Vielzahl an wasserführenden Feuerwehrfahrzeugen dementsprechend nachalarmiert.
Nach einem kurzen Aufenthalt im Bereitstellungsraum wurden wir an die Einsatzstelle beordert. Nachdem wir unseren mitgeführten Tankinhalt von 2000 Litern Wasser an die Feuerwehr Mengkofen übergeben hatten, wurden wir zeitnah wieder aus dem Einsatz erfolgreich entlassen.
 
 
 
14.07.2022
 
Wir führten eine Begehung bei der Evum Motors GmbH im Werk Bayerbach durch.
Nach einer interessanten Führung durch die Produktionsstraße mit den einzelnen Montageschritten bekamen wir einen Rundgang durch alle Lagerhallen sowie dem Freigelände.
Auf besonders neuralgische Punkte aus Sicht der Feuerwehr, wie z.B. die Position von Flüssiggas- und Heizöltanks, Batterie-Lagerstätten und dem Kunststofflager wurde natürlich besonders eingegangen und begutachtet.
 
 
12.07.2022
 
Es konnten zwei Kameraden den festbrennstoffbefeuerten Brandsimulationscontainer in Wörth an der Isar besuchen.
Nach einer theoretischen Einweisung sowie dem richtigen taktischen Vorgehen im Innenangriff unter schwerem Atemschutz wurde der Container im "kalten" Zustand betreten und besichtigt. Nach einem Strahlrohrführer-Training wurde es ernst.
Nachdem sich alle Geräteträger ausgerüstet hatten, wurde gemeinsam mit dem Trainer der Container betreten. Der Holzstapel wurde angezündet.
Nach kurzer Zeit konnte eine enorme Brand- und Hitzeentwicklung festgestellt werden.
Bei knapp 1000 Grad Celsius am Brandherd konnte man das Verhalten der Rauchgase sowie der Verlauf vieler Brandzungen in Richtung der Teilnehmer verfolgen.
Simuliert wurde zudem das Öffnen einer Abluftöffnung in der Nähe des Brandhauses. Nachdem jeder Übungsteilnehmer mehrere Wasserstöße abgegeben hatte, konnte der Übungscontainer wieder verlassen werden.
Am Schluss wurde das richtige Ausziehen der Einsatzkleidung geübt, um eine Kontaminationsverschleppung zu vermeiden.
Gefördert wird das Projekt durch den LFV Bayern, Dräger und dem Bayerischen Staatsministeriums.
 
 
 
 
09.07.2022
 
Im Gasthaus Pritscher in Greilsberg fand der Erste Hilfe-Kurs für alle MTA-Teilnehmer im Gemeindegebiet Bayerbach statt.
Unter Anleitung von Ausbilder, Kreisbrandmeister Ammer Hubert, erlernten die angehenden Feuerwehr'ler alles, um im Ernstfall qualifizierte Hilfe leisten zu können.
Das Anlegen eines Druckverbandes und die Versorgung von Brandverletzungen gehörten ebenso zum Übungsprogramm, wie die lebensrettende Herzdruckmassage.
 
 
 
08.07.2022
 
Erstmals in der Geschichte der FF Bayerbach können wir einen ausgebildeten "Maschinisten für Hubrettungsfahrzeuge" in unseren Reihen vorweisen.
Unser Kommandant Alex konnte durch seine berufliche Tätigkeit als Gerätewart Elektro in der Staatlichen Feuerwehrschule in Regensburg den einwöchigen Kurs zum Drehleitermaschinist mit Erfolg ablegen!
 
 
 
07.07.2022
 
Um für die Ende Juli stattfindende Abnahme der Jugendleistungsprüfung optimal vorbereitet zu sein, wurde nochmals fleißig geübt!
Nun sitzen alle erforderlichen Knoten und Stiche einwandfrei und für den Theorieteil wurde ebenfalls intensiv gebüffelt.
 
 
05.07.2022
 
Es begann für insgesamt zehn Mitglieder die MTA - Ausbildung in Bayerbach.
Die "Modulare Truppausbildung" ist das Basismodul aller Ausbildungen in der Freiwilligen Feuerwehr. Hier werden Grundkenntnisse über Brandbekämpfung, Erste Hilfe sowie der Technischen Hilfeleistung den Teilnehmern praxisorientiert vermittelt.
Es begann der theoretische rechtliche Teil sowie eine kurze Einführung mit Aussicht auf die nächsten Monate.
 
 
 
02.07.2022
 
Wir unterstützten sehr gerne den "Stammtisch Bayerbeckera" bei der Ausführung des jährlichen Sonnwendfeuers.
Wir kümmerten uns um das, was wir am Besten können - nämlich um den Aufbau und Bereitstellung einer Schlauchleitung zur Sicherung des Brandschutzes.
 
 
 
01.07.2022
 
Wir führten im Rahmen der Brandschutzerziehung wieder eine Evakuierungsübung im Kindergarten Bachpiraten mit unserer Jugendfeuerwehr erfolgreich durch.
Nachdem die Brandmeldeanlage im Kindergarten auslöste, wurde der komplette Kindergarten mit angrenzender Kindergrippe durch die Erzieherinnen unter Leitung von Frau Müller über die festgelegten Fluchtwege geräumt.
Sammelpunkt war für alle Kinder die Pfarrkirche am Kirchplatz.
Wenige Minuten nach Auslösung der BMA trafen unsere Jugendfeuerwehr'ler am "Brandobjekt" ein.
Nach einer Lageerkundung wurde festgestellt, dass noch einige Kindergartenkinder vermisst werden.
Durch zwei Atemschutztrupps wurde der weitläufige Komplex systematisch abgesucht. Die verletzten Kinder konnten schnell gefunden und gerettet werden.
Parallel baute eine Gruppe einen Löschangriff, gespeist aus einem Überflurhydranten, auf.
Im Anschluss durften sich die Kinder als angehende Feuerwehr'ler am Strahlrohr selbst versuchen.
 
 
 
01.07.2022
 
Wir waren beim Kindergarten Bachpiraten mit unserem HLF10 zu Besuch.
Aufgeteilt in drei Gruppen, bekamen über 70 Mädls und Burschen einen breiten Einblick in die Arbeit und Ausrüstung der Feuerwehr.
Die Kinder waren sehr interessiert und fragten unseren Ausbildern viele Löcher in den Bauch, eine passende Antwort wartete nicht lange auf sich.
 
 
 
28.06.2022
 
Telefonisch wurden wir am Dienstagabend zu einem Insekteneinsatz mit Personen in Gefahr in die Sportplatzsiedlung nach Bayerbach alarmiert.
Zwei unserer Ehrenamtlichen konnten in dem Wohnhaus das gefährliche Insektennest fachmännisch entfernen.
Den kleinen Tierchen wurde im Anschluss ein anderes "Wohnheim" zur Verfügung gestellt, wo sie nun keine Gefahr mehr darstellen.
 
 
25.06.2022
 
Unterstützung MTA & Fotoshooting
Am Samstagvormittag durften wir unser Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 10 den Teilnehmern der Modularen Truppausbildung unserer Ortsfeuerwehren Greilsberg und Hölskofen vorstellen.
Am Nachmittag erhielten wir kurzfristig Besuch vom verantwortlichen Autor des Bilderbandes "Podszun - Jahrbuch Feuerwehrfahrzeuge 2023".
Am alten Sportplatz präsentierte unser Stammmaschinist Michael Etzstaller unser HLF10 dem Fotografen.
Das Buch erscheint im Oktober im Podszun-Verlag...erstmals also mit dabei: die FF Bayerbach
 
 
 
 
 
23.06.2022
 
Zur Unterstützung des bereits an der Einsatzstelle eingetroffenen Rettungsdienstes wurden wir alarmiert.
An der Einsatzstelle bot sich unseren Einsatzkräften ein großes Trümmerfeld.
In einer Kurve touchierten sich ein PKW und ein entgegenkommender Motorradfahrer.
Sofort nach der Erkundung unterstützten wir den Rettungsdienst sowie dem Notarzt bei der Rettung des schwerstverletzten Motorradfahrers aus dem Straßengraben.
Parallel sorgten wir für eine großräumige Verkehrsabsicherung und stellten den Brandschutz an der Unfallstelle sicher.
Nachdem die verletzte Person durch den nachalarmierten Rettungshubschrauber abtransportiert wurde, konnten wir mit den Reinigungs- und Aufräumarbeiten an der Einsatzstelle beginnen.
Auslaufende Flüssigkeiten wurden gebunden sowie der Abschleppdienst bei seiner Arbeit durch ordentlich Manpower tatkräftig unterstützt.
 
 
 
23.06.2022
 
Monatliche Funkübung, Ausrichter im Juni die Feuerwehr Wörth. Funkübung wurde wegen eines Einsatzes beendet.
 
 
21.06.2022
 
Mit dem Stichwort "Brand 3 - unklare Rauchentwicklung, Personen in Gefahr" wurden wir gestern zu unserer Einsatzübung, Schwerpunkt Atemschutz, alarmiert.
Bereits auf der Anfahrt rüsteten sich die vier Atemschutzgeräteträger komplett aus.
Als Übungsobjekt diente ein Abbruchhaus in der Mühlbachstraße, Ecke Marktstraße.
Die zwei Trupps machten sich nach der Lageerkundung durch den Gruppenführer sofort an die Menschenrettung. Insgesamt konnten vier Übungspuppen aus dem Objekt gerettet werden.
Um die sogenannte "Nullsicht" zu simulieren, wurden die Masken der Atemschutz'ler im Vorfeld abgedeckt.
Eine spannende, lehrreiche und bei diesen hochsommerlichen Temperaturen eine durchaus schweißtreibende Übung!
 
 
 
16.06.2022
 
Fronleichnamsprozession
Als einer der ältesten und größten Vereine in Bayerbach beteiligten wir uns selbstverständlich auch mit einer Fahnenabordnung an der Fronleichnamsprozession.
Im Hintergrund kümmerten wir uns zudem um die Kommunikation mit dem Kanonenschützen.
 
 
 

16.06.2022

Nach zweijähriger Coronapause unterstützten wir wieder sehr gerne die Pfarreiengemeinschaft Bayerbach bei der Verkehrsabsicherung der Fronleichnamsprozession.
Bei strahlendem Sonnenschein sicherten wir den Festzug, der sich über die Markt-, Ergoldsbacher- und Schloßstraße erstreckte, mit unseren beiden Einsatzfahrzeugen ab.
 
 
 

12.06.2022

175 Jahre Feuerwehr Oberköllnbach
 
Wo is Keimbo?! Do is Keimbo!
Auch wir ließen es uns selbstverständlich nicht nehmen, am Festsonntag der ältesten Feuerwehr in Bayern mit einer starken Abordnung teilzunehmen!
Bei hochsommerlichen Temperaturen - ein wunderschöner Tag!
 
 
 

09.06.2022

Wir begannen mit der Schulung und Einweisung der aktiven Mannschaft in unsere vom Landkreis Landshut geförderte Mobela-Sirenenanlage.
Nach einer kurzen theoretischen Unterweisung in die Funktion sowie unserem zukünftigen Einsatzradius begannen wir abseits am Wertstoffhof mit dem praktischen Teil.
Mit diesem Gerät können verschiedene Sirenenwarntöne, vorgefertigte Durchsagen und Hinweise sowie mittels Mikrofon beliebige Ansagen zum Bevölkerungsschutz abgespielt werden.
 
 
 
 

07.06.2022

In der abgehaltenen Übung unserer Aktiven befassten wir uns unter Leitung der Gruppenführer Gahr Josef & Franz sowie unseren Kommandanten Horn Alex intensiv mit dem Thema "Halten, Rückhalten und Knotenkunde".
Nach einer Wiederholung aller wichtigen Knoten und Stiche wurde mit dem Anleitern der Steckleiter am 1. Obergeschoss unseres Gerätehauses begonnen.
Mittels Brustbund gesichert, wurde eine Person über die Leiter sicher gerettet.
Am Maibaum konnte die komplette Leiterlänge unserer vierteiligen Steckleiter ausgefahren und getestet werden.
 
 
 
 

06.06.2022

Gemeinsam mit den Floriansjüngern aus Paindlkofen wurden wir durch die Polizei über die Integrierte Leitstelle (ILS) Landshut zur Verkehrslenkung in den Ergoldsbacher Forst alarmiert.
Aus bislang unbekannter Ursache kollidierte der BMW einer dreiköpfigen Familie aus dem Großraum Landshut frontal mit einem Baum.
Die Wucht des Aufpralls war so enorm, dass sich der PKW um den Baum "wickelte" und dann zurück prallte.
Wie durch ein Wunder konnten alle drei Fahrzeuginsassen das Unfallfahrzeug selbstständig verlassen und wurden durch den hauptamtlichen Rettungsdienst versorgt und betreut.
Gemeinsam mit der Feuerwehr Paindlkofen wurde eine großflächige Verkehrsabsicherung im Forst eingerichtet. Nachdem die Verletzten abtransportiert waren, konnte der Verkehr einseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet werden.
Im Anschluss unterstützten wir den Abschleppdienst bei der Bergung des verunglückten PKW.
Nachdem die Straße von uns gereinigt wurde, konnten auch wir wieder ins Gerätehaus einrücken.
 
 
 

05.06.2022

Mit weit über 45 Feuerwehren aus dem kompletten Landkreis wurden wir heute Abend durch die Kreiseinsatzzentrale (KEZ), beheimatet in der Hauptfeuerwache Landshut, zu zahlreichen Unwettereinsätzen alarmiert.
Nach der klassischen "Chaosphase", die sich bei einer Großschadenslage, wie Unwettern, sehr schnell bildet, wenn mehrere hundert Einsätze gleichzeitig über die 112 eingehen, wurde uns ein Einsatz in der Bergstraße in Bayerbach zugeordnet.
Nach einer raschen Erkundung durch Einsatzleiter und Kommandant Horn konnte aber sehr schnell Entwarnung gegeben werden. Der Wassereinbruch in ein Wohnhaus konnte durch die Bewohner selbst unter Kontrolle gebracht werden.
Somit konnten wir zeitnah wieder in's Gerätehaus einrücken.
 
 

02.06.2022

Es wurde wieder fleißig mit unserem Nachwuchs für die anstehende Jugendleistungsprüfung am Feuerwehrhaus geübt.
Dieses Mal standen Knoten wie der Brustbund, umgangssprachlich auch "Rettungsknoten" genannt, sowie der Mastwurf am Strahlrohr sowie am Saugkorb auf dem Übungsplan.
Vor dem Feuerwehrhaus durften die Jugendlichen noch ihre Ausdauer an der Kübelspritze unter Beweis stellen.